Wiederaufbau Schloss Ebenzweier
Das im Jahr 2016 abgebrannte Internatsgebäude wird ab Frühjahr 2018 wiederhergestellt und um einen neuen Wohnturm ergänzt.

Große Teile des historischen Schloss Ebenzweier wurden durch den Brand und den darauffolgenden Löscharbeiten zerstört. Jetzt werden die historischen Teile des Schlosses wiederhergestellt und insgesamt 240 Internatsplätze geschaffen.

Zentraler Aufenthaltsrum für die Schülerinnen und Schüler wird der neu errichtete Wohnturm werden. Dieser nimmt die vielen unterschiedlichen Niveaus des Bestandsbaus auf und verknüpft diese zu einer dreidimensionalen Wohnlandschaft mit Galerien, Tribünen, Balkonen, Kuschelecken und Spielflächen.

Baubeginn: Frühjahr 2018

Altbau gemeinsam mit NIL Architekten

Visualisierung: Miss3